Den 3. Rang erobert

Di, 14. Aug. 2018

Am Sonntag startete Dottikon bei herrlichem Wetter in Erschwil (Solothurn) in die Rückrunde der Nationalliga A. Die Freiämterinnen beendeten die Vorrunde auf dem guten 4. Rang und wollten diesen Platz mindestens verteidigen.

Als erster Gegner stand Urtenen-Schönbühl auf dem Platz. In der Vorrunde lieferten sich die beiden Mannschaften ein hart umkämpftes Spiel, das zum Schluss mit einem Korb Unterschied zugunsten der Bernerinnen ausfiel. Das Spiel war ausgeglichen und Dottikon führte nach den ersten 20 Minuten mit 5:4. Nach der Pause legte Urtenen zu und erzielte innerhalb kurzer Zeit einige Körbe. Dottikon konnte nicht allzu viel dagegen halten, agierte teilweise etwas unglücklich und musste daher erneut als Verlierer vom Platz.

Im zweiten Spiel konnten sich die Fans auf das Aargauer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«So es Theater a de Chilbi Boswil ...»

Am Wochenende können die Zuschauer in Boswil die Uraufführung «Und alles nur weg dene Manne» geniessen. Die Turner und Turnerinnen zeigen dabei, dass sie nicht nur mit Keulen und Bällen jonglieren können. Mit viel Talent, Witz und Körpereinsatz führen sie das Stück von Jeanine Meier-Berger aus Kallern vor. Sie hat den Zweiakter extra für den Verein geschrieben. Es geht um Heidi, deren Mann sie gerade verlassen hat, für Heidis 20 Jahre j&#...