Zum Unikat geworden

Di, 31. Jul. 2018

Sommerserie «Beizengeschichten»: Monika und Kurt Erismann, «Schützenhof» Wohlen

Seit 15 Jahren wirten Monika und Kurt Erismann im altehrwürdigen «Schützenhof» in Wohlen. Legendär ist der «Heumüetterli-Ball» an der Fasnacht. Das Lokal ist die letzte Raucherbeiz Wohlens.

Stefan Sprenger

Die Aschenbecher auf den Tischen sind gross, die Biere auch. «Wir haben viele Stammgäste», sagt das Wirtepaar Monika und Kurt Erismann. Sie ist 74 Jahre alt und eine Wohlerin. Er ist 68 Jahre alt, ursprünglich aus Goldach in der Ostschweiz, aber seit den 70er-Jahren in Wohlen. Seit 1976 sind sie ein Paar und seit 1988 verheiratet. Und der «Schützenhof» ist ihr Goldstück.

«Wir wollten diese Beiz unbedingt»

Seit 2003 wirten sie in dem Lokal, wo man das Gefühl hat, die Zeit vergeht hier langsamer. Er war…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Pulverfass FC Muri

Fussball, 2. Liga interregional: Freienbach – Muri 1:1 (0:0)

Eine turbulente Nachspielzeit brachte den FC Muri in Freienbach beinahe um einen Punkt. Matchwinner gegen einen starken Gegner waren der Torhüter Nummer drei und ein emotionaler Cristian Ianu.

0:0. Es läuft die 66. Minute. Cristian Ianu wird eingewechselt. Neun Minuten später: 1:0-Führung für die Gäste. Der Rumäne und Ex-Super-League-Stürmer dreht sich jubelnd ab. Seine Gesten Richtung...