Kreisförster Erwin Jansen sagt Adieu

Do, 28. Dez. 2017

21 Jahre lang war Erwin Jansen Kreisförster im Freiamt, ab 2004 kamen der Bezirk Lenzburg und Teile des Bezirks Brugg dazu. Nun geht er in Pension. «Ich habe grosse Wertschätzung erfahren», sagt Jansen rückblickend. Er habe die Zusammenarbeit mit den Förstern und den Behörden sehr geschätzt.

Was Jansen vermissen wird und was nicht und weshalb er nicht Seefahrer wurde wie sein Onkel, lesen Sie in der Printausgabe vom 29. Dezember.

 

--redaktion

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schreiben als Passion

Angetroffen: Tamara Guidolin, Affoltern a. A.

Vor Kurzem hat sie ihren Roman «Der erste und letzte Song» veröffentlicht. Mit der Arbeit daran hat Tamara Guidolin begonnen, nachdem sie von ihrem Heimatort Adliswil nach Affoltern gezogen ist. «Hier bin ich kreativer», sagt sie. «Die Natur und die Aussicht auf die Berge fördern die Produktivität.»

Beruf lich arbeitet die 30-Jährige als Sachbearbeiterin im kaufmännischen Bereich. Doch das S...