Rüsstüfeli

Fr, 27. Jul. 2018

Wenn nicht mit Arbeitshelm, dann gerne mit Hut. Den Helm wird Walter Oettli jetzt bald an den Nagel hängen. Bald sind «seine» Projekte abgeschlossen, die er als Leiter Infrastruktur bei der BDWM begonnen hat und über sein Pensionsalter hinaus noch begleitete, die Streckensanierung Bremgarten West–Wohlen und der Neu- und Ausbau des Bahnhofs West. «Genauso habe ich es mir gewünscht. So gehen zu dürfen, bereitet mir grosse Befriediung», erklärte er fröhlich. Bald wird er mit seiner Frau von Fischbach-Göslikon in einen Neubau im West ziehen, direkt gegenüber dem neuen Bahnhof. Das Rüsstüfeli wünscht herzlich unzählige Momente der Freude beim Betrachten des Bahnbetriebs.


Wer sich das Leben eines Kantons archälogen wie einen «Indiana Jones»-Film vorstellt, der irrt leider. Zwar befassen sich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Guter Teamspirit»

Fussball, 2. Liga interregional: Muri startet auswärts gegen Pajde (Samstag, 18 Uhr)

In der letzten Saison spielte Muri eine mittelmässige Vorrunde und drehte in der Rückrunde auf. Am Ende gab es den 3. Rang. «Wir haben einen tollen Teamgeist», sagt Trainer Miodrag Dedic. Vom Aufstieg will man in Muri (noch) nicht sprechen.

Stefan Sprenger

Lieber tief stapeln und hoch fliegen als umgekehrt. Der FC Muri will nicht vom Aufstieg reden, auch wenn die 1. Liga classic da...