Alle Einsprachen abgewiesen

Do, 17. Aug. 2017

Die Bahnübergänge Zufikerstrasse in Bremgarten, auf dem Mutschellen, in Rudolfstetten und eingangs Dietikon müssen mit Barrieren gesichert werden. So hat es das Bundesamt für Verkehr (BAV) entschieden und die Einsprachen der betroffenen Gemeinden und Kantone abgewiesen. «Wir haben keine Freude an diesem Entscheid», sagten die Ammänner.

Ob sie den Entscheid mittels Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht anfechten werden und welche Auswirkungen die Barrieren auf den Strassenverkehr haben werden, lesen Sie in der Printausgabe vom 18. August.

 

--redaktion

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Endspurt beim Schlössli

Die Sanierung und der Erhalt des Schlössli sind auf der Zielgeraden, der Umbau des ältesten Steinhauses von Wohlen ist bald abgeschlossen. An einer ausserordentlichen Versammlung wurde die definitive Finanzierung gesichert. Die Erstellung eines Schuldbriefes von 250000 Franken wurde bewilligt.